Weisse Magie

Weissmagische Rituale

Die bewusste Zauberhandlung und das magische Ritual
Die bewusste Zauberhandlung und das magische Ritual gehören, in Abgrenzung zum Aberglauben, im Allgemeinen zum volkstümlichen Verständnis der Magie, wobei als Grundlage hier der Analogiezauber fungiert, was nichts anderes bedeutet, als dass einfach Gleiches mit Gleichem in Beziehung gebracht wird.

Als Beispiel hierfür werden Warzen bei abnehmendem Mond besprochen, damit diese, wie der Mond selber, abnehmen. Möglich ist hier auch, eine Puppe anstatt eine reale Person zu behandeln, insofern entsteht eine abgekoppelte indirekte Behandlung, im Wissen, dass alle Wesen und Dinge über verschiedene Sphären miteinander verbunden sind und dadurch über Zauberhandlungen wechselseitig beeinflusst werden können.

Innen und aussen, oben und unten, im Grossen und im Kleinen, alles Wechselwirkungen die sich ergänzen, also geht man beim Analogiezauber davon aus, dass eine Einwirkung in der einen Sphäre gleiches in einer anderen Sphäre bewirkt.

Weisse Magie ist gute, positive Magie, bei der die Menschen Schutz und Heilung erwarten können. Die folgenden Zauberpraktiken gehören zur weissen Magie: Abwehr- und Schutzzauber, Gesund- oder Heilzauber, Fruchtbarkeitszauber, Glückszauber, Liebeszauber, Totenzauber, Wahrsagen, Wetterzauber, Widerzauber.
Mithilfe der weissen Magie bin ich in der Lage, Dinge und Situationen gemeinsam mit Ihnen in die richtige Richtung zu lenken. Mit Ritualen versuchen wir zusammen, einen Schutz gegen dunkle Mächte, oder wie z.B. einen Fluch, aufzubauen.
Wenn Sie das Gefühl haben, dass jemand sie verflucht hat oder mithilfe von schwarzer Magie zu beeinflussen versucht und Sie das spüren dann rufen Sie an. Ich kann Ihnen gezielt helfen.